17000 Behinderte sollen wieder arbeiten – 2 Fragen zur 6. IV-Revision

Im Zuge der anstehenden 6. IV-Revision sollen 17000 Behinderte wieder arbeiten.
Dazu stellen sich mir 2 Fragen:

  1. Sind diesmal wirklich "Behinderte" gemeint oder erneut v. a. psychisch Kranke?
  2. Wer sind diese 17000? Real existierende, identifizierte RentnerInnen, die ihre Leistungen zu Unrecht erhalten oder einfach die rechnerisch ermittelte Zahl der noch unbekannten RentnerInnen, denen man ihre Rente wegnehmen wird, um damit die IV zu sanieren?

Antwort eingeben

n/a